hitched – am haken

 

Untergehakt durchs Leben zu gehen ist grundsätzlich eine schöne, Großmut erzeugende Weise, der die meisten von uns Vielseitiges abgewinnen können und die uns nur selten an Umtausch oder Rückgabe denken läßt. Während manche Unterzuhakende uns nicht ein Leben lang begleiten und sich dann und wann als Auslaufmodell erweisen, ist dies meist nicht das . . . → Read More: hitched – am haken

feine täschnerei

nikkioutwest_Lederbeutel_01_2016

Geraume Zeit ward nun die Täschnerei in unserem Hause stillgelegt. Andere Herausforderungen beschäftigten uns, allen voran eine Vielzahl von herzensnahen Nadel- und Fadenprojekten, die sorgsame Verknüpfung loser Enden und ebensolch liebgewordene Mußestunden über Backrezepten und deren Verkostung. Das Beutelschneidern musste dafür eine Pause einlegen.

Da die junge Dame und auch die Frau Mama, sowie . . . → Read More: feine täschnerei

tröpferlkaffee

Kaffeefilter

Morgendämmerung ist eine zauberhafte Stunde. Ein Moment der seeligen Ruhe. Zeit für ein stilles Ritual. Unzählige Jahre gehörten die frühen Morgenstunden nicht mir allein, vielmehr bestimmten andere, wann ich wachen oder träumen sollte. Nach einer Dekade der Uneinigekeit scheint nur der Frienden wieder hergestellt. In unserem Haus wohnen in trauter Drei- bis Fünfsamkeit . . . → Read More: tröpferlkaffee

Zugvögel

Plötzlich sind sie wieder da. Frühzeitig am Ende dieses Winters der keiner war. Das Licht des hellen Morgens strahlte sie an, beglückt. Noch nicht März und schon zurück. Früh und unbekümmert.

Im letzten Jahr sah ich sie zu dieser Zeit noch ganz versonnen durch südlichere Wärme staksen mit Wintersonne auf dem Federkleid. Heute ein . . . → Read More: Zugvögel

Streifenpoesie

Papierbecher

Runde und Runde schwindelig wirbelnder Bilder-Buchstaben-Reigen, Stunde um Stunde gedreht zu schlankem Gefäß. Schon lange wollte ich es einmal ausprobieren, doch scheute ich immer das ewigen Schneiden und Falten der Streifen auf dem Weg zur Ruhe im Auge des Sturms. Nun endlich über die innere Hürde gesprungen, sollte ich die meditative Qualität der immergleichen . . . → Read More: Streifenpoesie

Ein Schatz geht auf die Reise

Papierdiamanten_Gewinner

Unter der aurgusäugigen Oberaufsicht der beiden gestrengen Preisrichter habe ich heute ob der überschaubaren Menge der Teilnehmer geschnibbelt und beschriftet. Da die kleine Miss und der Herr Erfinder sich trotz sonst unbestreitbarer Geschwistereintracht nicht einig werde konnten, wem die Ehre der Glücksfee gebühre, wurde kurzerhand beschlossen, sich lieber nicht zu erzürnen, sondern beider Hände . . . → Read More: Ein Schatz geht auf die Reise

Papierschatz und ein Gewinn

NikkiBag Paper Gems_Papier Diamanten_gold

Papier gilt meine Hingabe, die Schlichtheit des Materials gepaart mit seiner unendlichen Vielfalt berührt mein Herz. Dreidimensional mag ich es am liebsten, immer wieder kehre ich zurück zum papierenen Objekt. Lang ist die Liste meiner geschnittenen, gefältelten, geklebten, gefädelten Lieblingsdinge, meist das gebrauchte Papier, nochmals neu belebt. Die brennende Leidenschaft kaum verbergend, fand dieses . . . → Read More: Papierschatz und ein Gewinn

Stapelware

Wiesenblumenbunt ist mein Gefühl in diesen Tagen. Die Natur schleicht sich, man glaubt es kaum, ganz (un)verblümt auf unsere Großstadtpfade. Schafgarbe, Färberkamille, Dost, Wiesensalbei, Königskerzen, Disteln, Flockenblumen, Malven begleiten mich am Wegsrand. Kristinas Restetausch bescherte mir ebensolch sommerlichen Farben- und Musterrausch auf den es in meiner Sonnenlaune nur die eine, wildbunte Antwort gab.

. . . → Read More: Stapelware

und es war richtig Sommer

Stranddecke aus Handtüchern

Erinnerung an Kindheitstage voller Sommer. Wiesen, frisch gemäht, faulenzend an Seen mit Alpenblick. Ein mooriger Weiher mit Badefloß, das nie verlassen wurde. Bäume, schwer mit Ringlos und kleinen, blauen Zwetschgen. Bienensummen und Grillenzirpen im hohen Gras. Heumännchen, lang nicht mehr gesehen. Kindheitsferienzeit war Sonnenzeit. Immer.

Doch weiß ich auch, dass bereits damals die Frage . . . → Read More: und es war richtig Sommer

sommerschön

Streifentausch_Blumen

Hellblaue Hitze, glitzernd lockt der See, auf dem Lauf am frühen Morgen vom Sommerduft betört. Robinien, Holler, wilde Rosen, federnde Gräser, elfengleich, zierlich die Skabiosen im Grün der Wiese, die Welt um mich ist sommerschön. Die Füße im kühlen Wasser bis spät, die Sonne noch abends hell und hoch am Himmel, Mitsommer ist . . . → Read More: sommerschön