fingerübungen

 

Das Jahr begann am Meer. Sonnenbalsam auf der Haut und die Füße im warmen Golfstrom. Muschelkalk an Stelle von Sand. “Oh!”, rief die kleine Miss verzückt, “es ist ganz kühl unter den Sohlen!”, während der Herr Erfinder sich angelegentlich unter ein Handtuch verzog ob des Strahlens in der dunklen Winterzeit. Weiß wie Schnee . . . → Read More: fingerübungen

Zugvögel

Plötzlich sind sie wieder da. Frühzeitig am Ende dieses Winters der keiner war. Das Licht des hellen Morgens strahlte sie an, beglückt. Noch nicht März und schon zurück. Früh und unbekümmert.

Im letzten Jahr sah ich sie zu dieser Zeit noch ganz versonnen durch südlichere Wärme staksen mit Wintersonne auf dem Federkleid. Heute ein . . . → Read More: Zugvögel

Streifenpoesie

Papierbecher

Runde und Runde schwindelig wirbelnder Bilder-Buchstaben-Reigen, Stunde um Stunde gedreht zu schlankem Gefäß. Schon lange wollte ich es einmal ausprobieren, doch scheute ich immer das ewigen Schneiden und Falten der Streifen auf dem Weg zur Ruhe im Auge des Sturms. Nun endlich über die innere Hürde gesprungen, sollte ich die meditative Qualität der immergleichen . . . → Read More: Streifenpoesie

Ein Schatz geht auf die Reise

Papierdiamanten_Gewinner

Unter der aurgusäugigen Oberaufsicht der beiden gestrengen Preisrichter habe ich heute ob der überschaubaren Menge der Teilnehmer geschnibbelt und beschriftet. Da die kleine Miss und der Herr Erfinder sich trotz sonst unbestreitbarer Geschwistereintracht nicht einig werde konnten, wem die Ehre der Glücksfee gebühre, wurde kurzerhand beschlossen, sich lieber nicht zu erzürnen, sondern beider Hände . . . → Read More: Ein Schatz geht auf die Reise

Papierschatz und ein Gewinn

NikkiBag Paper Gems_Papier Diamanten_gold

Papier gilt meine Hingabe, die Schlichtheit des Materials gepaart mit seiner unendlichen Vielfalt berührt mein Herz. Dreidimensional mag ich es am liebsten, immer wieder kehre ich zurück zum papierenen Objekt. Lang ist die Liste meiner geschnittenen, gefältelten, geklebten, gefädelten Lieblingsdinge, meist das gebrauchte Papier, nochmals neu belebt. Die brennende Leidenschaft kaum verbergend, fand dieses . . . → Read More: Papierschatz und ein Gewinn

schmücken #3

Goldener Stern aus Papier

Sterne aus allerlei Papier sind mir der liebste Schmuck in vorfreudiger Zeit. Ich falte sie mit Ausdauer und gerne auch in großer Menge, wie diese hier, ich hänge sie an Fenster und stelle sie in Zimmer wie diese hier, sie purzeln über gedeckte Tafeln, umgarnen in Girlanden wie diese hier oder tanzen an . . . → Read More: schmücken #3

Küchenbrigade

Schürzen mit selbstgemachten Stempeln bedruckt

Gemeinsam haben wir kürzlich an einem trüben Nachmittag geträumt. Wir malten in Gedanken bunte Bilder von einem kleinen Backsalon dort drüben überm Ozean. Koch und Kellnerin, Fahrer und Einkäuferin, schnell waren alle Jobs verteilt. Namen flatterten durch den Traum, Speisekarten wurden komponiert, die Möbelierung durchgedacht, Öffnungszeiten festgelegt. Und wie es immer ist mit einem . . . → Read More: Küchenbrigade

Novembertropfen

Stifterolle innen und aussen

Der November tropft. Er perlt von kahlen Zweigen, er steigt aus feuchten Wiesen, er hängt an Fensterscheiben und sacht fällt er auch auf altes Leinen. Creadienstag, bisher immer nur bei anderen die vielfältigen Projekte bestaunt, wollte ich zum hundertsten auch einmal mit von der Partie sein. Eine Hülle für die liebsten Stifte sollte es . . . → Read More: Novembertropfen

getupft

Stoffdruck_Kissen mit Punkten in Neon

Noch mehr Beeren, wandern tupfend über altes Leinen, unermüdlich zieht sich Rot in allen Tönen durch die Küche und über Stoff. Kirschentupfen auf Fingern, Händen und auch ein paar verirrte Tupfen auf den Kleidern. Zufällig entdeckten wir die dunkelroten Süßen im Grünen hinter unserem Haus. Mit langem Pflückgerät rückten wir den roten Tupfen . . . → Read More: getupft

Stockwerk

Nest aus Zweigen

…weiß, weiß, weiß…

anstatt Buntes, anstatt Blüten, anstatt Grün. Man ahnt schon, dass dort Etwas sein muss, unter dem Schnee, zaghaft noch, unsicher ob der scharfen Kälte, die wieder Einzug hielt.

Ich hoffe weiter, unverzagt und will vorbereitet sein, wenn der Frühling endlich die Oberhand gewinnt.

Stock um Stock . . . → Read More: Stockwerk