über den wolken

Popcorn_Spitze

Ich lese gern bei Mila. Eines Tages entdeckte ich sie und ihre zauberhaften Fabelwesen. Ich stöberte durch ihre Worte und Bilder und blieb schließlich an ein paar Gedanken hängen, die sie über das Häkeln schrieb. Ihre Liebeserklärung an die Häkelnadel war illustriert mit einem Bild, das mich gefangen nahm: Häkeln über den Wolken.

Viele . . . → Read More: über den wolken

nachklang

Biskuitrolle

+ + +

Der Sommer schwingt nach und klingt langsam aber sicher aus. Sommerglut und Sonnenstrahlen verweilen noch ein wenig in Boden und Gedanken, während die Nächte kühler werden. Die Natur neigt sich den Herbstfarben zu. Mehr Herbst als Sommer auch das Süß auf unserem Tisch, endlich gewagt und die Herzen gewonnen nach des . . . → Read More: nachklang

saumselig

Weben_Wandbehang_2

Eigentlich sollte ich mir derzeit hauptsächlich Gedanken über textiles Gestalten im künstlerisch-therapeutischen Kontext machen, um dann diese, hoffentlich klugen Erkenntnisse in Buchstabenform zu einem kleinen, feinen, auf Papier gedruckten Exkurs zu verweben. Doch wie gerne verzögert man solche Aufgaben, in meinem Falle dann auch noch mit Vorliebe durch praktischen Testreihen der eigentlich abstrakt zu . . . → Read More: saumselig

sammeln

sammeln_stricken_Dreieckstuch

Das wirkliche Leben hält mich wieder fest umfangen. Traumwandlerisch bewege ich mich durch die Routine der Tage. Und käme am Abend endlich der Moment des Atemholens, bin ich häufig schon fest eingeschlafen. Ich mag es, wenn der Alltag rund ist, mit immer wiederkehrenden Handbewegungen und Gedankenläufen. Ritualen gleich unser Frühstück als Abschied und die . . . → Read More: sammeln

schmücken #2

Kranz mit Filzkugelkette

Allzu selten habe ich in der letzten Zeit die große Wollkiste aufgemacht. Obwohl so wohltuend ruhig und konzentriert der Rhythmus sich in Form verwandelt. Unweigerlich. Unbestechlich. Unbeeindruckt. Das Material gibt Ton und Tempo an, nicht umgekehrt. Hingabe und Einlassen wird verlangt, Kontrolle wird an der Garderobe abgegeben.

Sanft streichen seifenbeschäumte Finger, wollen den Moment . . . → Read More: schmücken #2

blaumachen

Blaue Blume_Häkelblume

Zehn Tage blaugemacht in Frühlingsblau. Auf den Almwiesen spross tiefblau der Enzian, die Vergissmeinnicht tanzten in Hellblau einen fröhlichen Reigen und im Tal grüßten am Wegesrand dunkelblau die Akeleien. Bergfrühling läßt mein Alpenherz höher schlagen. Die grünblauen Kuppen getupft in Hellgrün, ein Sonnenbad im wärmenden Gras, blau blitzt der Himmel durchs löcherige Wolkendach, es . . . → Read More: blaumachen

eisheilig

Streifenschal

An manchen Handarbeitsprojekten sitze ich so lange, dass sie schon beinahe unzeitgemäß erscheinen. Über Monate habe ich an diesem Loop aus Resten getrickt, habe mir beinahe hämisch zu nennende Bemerkungen anhören müssen, wann ich denn den noch tragen wolle, wo doch der Frühling so unmittelbar vor der Tür stünde. Schweißperlen würde es mir auf . . . → Read More: eisheilig

rundherum

Loop_mit Schneiderbüste

Da ist er schon wieder, der Winter. Hat uns kaum eine Pause gegönnt. Ein wenig Sonne, ein wenig milder die Luft, ein wenig Blau am Himmel. Nun weht er wieder eisig, stichelt vom Himmel, kleidet sich ganz Grau in Grau. Farbe schreit es und Wärme zugleich. Da hilft nur Beides, um sich damit zu . . . → Read More: rundherum

Schneewittchen und die sieben Mützen

Eierwärmer

Sieben kleine Mützen halten sieben Sachen warm.

Ob kleines Geschenk, Wollreste verwerten oder ein schneller Erfolg für Häkelneulinge, die farbenfrohen Hauben zaubern ein Lächeln ins Gesicht und auf den Frühstücksteller.

Für sieben große und kleine Frühstücksgesellen siebenmal ganz schnell und einfach gehäkelt, angelehnt an eine Idee der deutschen Ausgabe von hier.

Material: Wollreste, Häkelnadel . . . → Read More: Schneewittchen und die sieben Mützen

Löcher in der Zeit

Häkeldecke

“Am Freitag Schnee,” so hör ich es nun jeden morgen auf der frühen Radiowelle. Wo haben wir sie nur hingeräumt, die Stiefel, Jacken, Schals und Mützen? Vergessen waren sie für einen langen, lauen Sommer. Die Füße, die gehören wieder warm verpackt und Hals und Ohren ebenso.

Oder, man schaut sie sich nun wieder mehr . . . → Read More: Löcher in der Zeit