Eiszeit

Mild ist er, der Jahresanfang. Kein Schnee, nur Regen und Sturm. Vergeblich der Blick auf bizarre Eisgebilde an Rinnen, Dächern oder Felsen.

Sollten sie doch noch kommen, die eisigen Zeiten, dann bin ich gut vorbereitet. Dreieckig, kuschelig, filigran schmiegt sich Mohair und Seide um meinen Hals.

Gestrickt wird die Flauschwolke mit einer Rundstricknadel in Stärke Nr. 4,5, Länge ca. 60 cm. Mit zwei oder drei Maschen beginnend, an nur einer Seite in jeder zweiten Reihe nach der Randmasche eine Masche zunehmen. Immer weiter kraus rechts gestrickt, solange bis sich automatisch eine Dreiecksform ergibt. Da dürfen auch Garnreste noch ein gemütliches Plätzchen finden. Für eine gute Größe werden zwei Knäul á 25 g Mohair-Seiden-Gemisch verstrickt, z.B. Lana Grossa Silkhair oder Schulana Kid-Seta.

Bei passender Größe locker abketten und auf keinen Fall auf eisigere Zeiten warten.

Nikki+++

14 comments to Eiszeit

  • Die sehen super aus. Und ich suche gerade noch ein neues Strickprojekt. Ich glaube, ich muss nächste Woche mal in die Stadt und zum Wollladen :)

  • Sehr hübsch! Bei uns sind jetzt die eisigen Zeiten angebrochen, da könnte ich auch so gemütliche Schals brauchen :-)

    Herzliche Grüsse
    Manuela

  • Als hättest du meine Gedanken gelesen… Ich hab noch Wolle dieser Art liegen und kann mich nicht zwischen Pulswärmern und Dreieck entscheiden.
    Jetzt leg ich los und mach das Dreieck ;-))

  • …eine der einfachsten strick-anleitungen, die ich je gelesen habe! aber es hört sich alles plausibel an. und sieht vor allem wunderbar aus, eis hin oder her. super! vielen dank.

  • Minna

    Nikki, was für ein Zauberstück…

  • […] zwei meiner Lieblinge eine gute Figur. Bella, Ausgabe 41/2012 hat sie perfekt in Szene gesetzt. Die kuschelige Wollewolke und die schnelle Häkelschönheit haben es der Redaktion angetan und dürfen nun in dieser Woche […]

  • Daniela

    Hallo Nikki,
    das Tuch ist super schön. Kannst du mir sagen, wie die Farben genau heißen von Lana Grossa. Sind aber schon zwei einzelne, oder? Wolle Lana Grossa Silkhair Print 306 Silbergrau/Beige/Grau/Anthazit 50g, hab ich gefunden.
    Lg
    Daniela

  • Heike

    Hallo Nikki,
    wunderschönes Tuch, tolle Farben! Weißt du zufällig noch, welche Blautöne du verwendet hast, bzw. Fb-Nummern? LG, Heike

  • Anja

    Oh super, ich hab noch genau zwei Knäul von der Silkhair bei meinen Schätzen liegen. Da versuche ich gerne mal das tolle Tuch. Zumal ich derzeit auf der Suche nach “Dreiecken” bin. Danke für die Anregung.

  • kessler

    hallo Nikki,

    der Schal sieht sehr schön aus! ich bin Anfängerin im Stricken und brauche bitte eine Hilfestellung, bzw Erklärung. Kannst Du mir helfen, damit ich mir diesen Schal stricken kann?
    Ich fange also in einer Farbe zu stricken an und nehme in jeder 2. Reihe eine Masche nach der Randmasche zu. Wie beginne ich mit der neuen Farbe und vor allem wie stricke ich das ganze um diesen gleichmässigen Übergang zu bekommen und über die weiteren Reihen zu erhalten? kannst Du mir das erklären oder miteilen wo ich eine Antwort auf diese Frage finde?
    Vielen DAnk im voraus.
    mit freundlichem Gruss, Ulrike

  • Sandra

    Habe das Tuch auch gerade gestrickt und mich aber gewundert, dass Du nur 2-3 Knäul verbraucht hast. DAs ist bei mir viel zu kurz :) ich habe 5 x 25g gebraucht… Danke für die Anleitung, die super einfach ist!

    • dann hast du jetzt sicher ein wunderbar und beneidenswert großes Dreieckstuch, in das du dich einkuscheln kannst:) lg, nikki

  • Julia

    Hallo ich muss doch mal blöd fragen: man nimmt in jeder 2. Reihe an nur einer Seite zu? Und das ergibt dann ein gleichschenkliges Dreieck?
    Danke!