wurzeln schlagen – putting down roots

sparklingstarfarm_01

Fein sind sie noch, harwurzelgleich, feiner Flaum spriest jeden Tag ein wenig mehr, wir wurzeln uns ein und strecken unsere Fühler aus in der neuen Heimat. Der Kopf sagt, es waren nur zwei Wochen seit unserem Sprung über den Ozean, das Gefühl sagt, es war jede Menge mehr. Der neue Alltag hat uns umfangen, hält uns in Atem und hilft uns beim Niederlassen. Neues wird erobert und alte Freunde wiederentdeckt, so kürzlich zum Wochenende geschehen in einer gastfreundlichen Küche nicht weit von hier. Grüne Hügel umfingen sanft die städtischen Besucher, unwillkürlich erfasste unbändiger Forscherdrang die kleine Miss, den Fährtensucher und den Herrn Erfinder.

Die Kulinarik kam nicht zu kurz in dieser sonnenhellen Küche. Farm to fork im ganz besonders wahrsten Sinn des Wortes. Wir schmeckten, wir lernten, wir hörten, zum Abend dann klangen blue grass Töne von rostroten Scheunenwänden. Facettenreich ist dieses Land, das uns nun ein Zuhause gibt.

sparklingstarfarm_02

Berührt im Herzen verließen wir den liebreizenden Fleck mit feinen Dingen im Gepäck. Nachklingend das Wochenende mit peach cobbler, Pfirsiche unter Mürbteighauben in gußeiserner Pfanne gebacken, das Rezept von hier mit Kokosblütenzucker und Kokosraspel abgewandelt.

Zutaten für den Teig: 1 1/4 Tassen Mehl, 1/2Tasse brauner Zucker, 1 1/2 Teelöffel Backpulver,  1 Teelöffel Salz, 6 Eßlöffel Butter, in Würfel, 1/2 Tasse Schlagsahne, 1/2 Tasse Kokosraspel
Zutaten für das Fruchtmus: 5-6 Pfirsiche, in Spalten, 1 Tasse Kokosblütenzucker, 2 Eßlöffel Wasser, 2 Teelöffel Stärkemehl

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die trocken Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen, die Butterwürfel hinzufügen und mit den Fingerspitzen in die Mehlmischung einarbeiten, bis sich kleine Krümel formen. Sahne und Kokosraspel hinzufügen und alles schnell zu einem krümeligen Teig verkneten. In Wachspapier einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Für das Fruchtmus Pfirsiche und Kokosblütenzucker in der gußeisernen Pfanne ca. 8 Minuten weichkochen, dabei ab und zu umrühren. Währenddessen das Stärkemehl in zwei Eßlöffel Wasser auflösen, zum Pfirsichkompott geben und noch etwa 2 Minuten eindicken lassen.

Den Teig in acht Stücke teilen und jeweils zu Scheiben formen. Die Teighäubchen auf die Fruchtmischung setzen, mit etwas Zucker bestreuen und alles ca. 30 Minuten im Ofen überbacken. Noch warm servieren.

peach_coconut_cobbler

Wir lernen und wurzeln weiter.

Nikki+++

1 comment to wurzeln schlagen – putting down roots

Leave a Reply

  

  

  


*